Medical Students for Choice – Düsseldorf

Medical Students for Choice Düsseldorf - Logo

“Medical Students for Choice – Düsseldorf” wurde 2019 von Medizinstudierenden der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf gegründet. Ihr Ziel ist es, die Aufklärung über Schwangerschaftsabbrüche in der medizinischen Lehre zu verankern. Das Thema der sexuellen und reproduktiven Gesundheit, sowie das Recht auf körperliche Selbstbestimmung, bilden den Kern ihres Engagements.

Die Hochschulgruppe gehört zum internationalen Dachverband der Medical Students for Choice, die in 23 Ländern weltweit vertreten sind. Die Fachschaft Medizin Düsseldorf unterstützt das Projekt ideell. 

Hintergründe & Forderungen

Im Positionspapier der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. vom 2. Mai 2019 wurden die wichtigsten Forderungen zum Thema Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland zusammengestellt. Darin wird gefordert:

Das beinhaltet insbesondere

  • Verbesserung der medizinischen Ausbildung
  • Flächendeckenden Zugang zu sicheren Schwangerschaftsabbrüchen 
  • Recht auf freie Information und Entkriminalisierung ärztlicher Aufklärungsarbeit

Programm (in Planung)

– Wahlpflichtfach in Kooperation mit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des UKD

– Praktische Weiterbildung für Medizinstudierende, z.B. Papaya-Workshop

– Kino-Abende

– Awareness-Veranstaltungen zu Familienplanung, Schwangerschaftsabbruch und Feminismus

Kontakt

Die Hochschulgruppe trifft sich ca 1x pro Monat während des Semesters. Wenn du dich informieren und mitmachen möchtest, schreib gerne eine E-Mail. Wir freuen uns sehr, wenn du zum nächsten Treffen vorbeischaust.

Für Neuigkeiten und Updates zu geplanten Veranstaltungen, folge MSFC auf Instagram, bei Facebook, und trag dich im E-Mail-Verteiler ein!

E-Mail: msfc@fsmed.de
Instagram: @msfcduesseldorf
Facebook: „Medical Students for Choice Düsseldorf“