FAQ: Fachschaftswahl

Von | 9. November 2016

Bald ist es wieder soweit: Vom 28.11. bis 02.12.16 finden wieder die jährlichen Wahlen zur Fachschaftsvertretung statt. Doch wie genau läuft das ab? Wie kann ich kandidieren? Wann und wo kann ich wählen? Was sind eigentliche diese Wahlhelfer? Viele Fragen und ein Versuch sie zu beantworten:

Fachschaft, FSV, FSR – was bedeutet das eigentlich genau und wer wird gewählt?

Die Fachschaft bezeichnet den Zusammenschluss aller Medizinstudierenden an unserer Fakultät, also genau genommen jeden von uns. FSV steht für Fachschaftsvertretung – eine Gruppe von 15 Studierenden, die die Interessen der Fachschaft, also allen, gegenüber anderen Personen der Fakultät und Universität vertreten (Professoren, Mitarbeitern, Studierenden anderer Fakultäten, …). FSR steht für Fachschaftsrat, dieser besteht aus neun Mitgliedern die wiederum von der FSV gewählt werden. Sie verwalten bestimmte Ressorts (= Referate) der Fachschaft (z.B. Finanzen, Medien und Öffentlichkeit, Ausgestaltung der Lehre, …).

Fachschaftswahl – Wie läuft die ab?

Als immatrikulierte Medizinstudierende seid Ihr wahlberechtigt. Ihr könnt also in der Woche vom 28.11. bis 02.12.16 eure Stimme abgeben (tägl. 11.30 – 13.30 Uhr Foyer Oase, zusätzlich 29.11. 19.00 – 21.00 Uhr Medicafete). Gewählt wird nach personalisiertem Verhältniswahlrecht. D.h. ihr wählt eine Person einer Wahlliste. Entsprechend ihrer Stimmverteilung bekommt die Liste Sitze in der FSV. Die Kandidaten mit den meisten Stimmen der Liste besetzen diese Sitze.

Liste – gibt es die nicht auch immer bei der SP-Wahl?

Richtig, auch bei den Wahlen des Studierendenparlaments (kurz SP) treten verschiedene Listen (Parteien) an. Da wir uns Mediziner jedoch als große Gemeinschaft sehen gibt es bei uns normalerweise nur eine Liste. Diese steht für alle offen und verfolgt im Gegensatz zu den SP-Listen keine parteipolitischen Ziele.

Ich möchte auch kandidieren – wie mache ich das?

Jeder wahlberechtigte Studierende darf eigene Listen einreichen – wie bereits erwähnt wird es aber auch in diesem Jahr wieder eine Gemeinschaftsliste geben. Noch bis zum 14.11.16 um 17.30 Uhr kannst du Dich auf die Wahlliste aufnehmen lassen und damit deine Kandidatur einreichen. Dafür genügen Name, Matrikelnummer, E-Mailadresse und Unterschrift. Es geht also ganz schnell und unkompliziert. Komm am besten im Büro der Fachschaft (OASE, Ebene 1) vorbei oder nimm Kontakt zur Wahlleitung auf.

Ich wurde gewählt – welche Aufgaben habe ich nun?

Abgesehen von der jährlichen Wahl des FSR, kommen noch ein paar weitere Aufgaben auf Dich zu. Dies umfasst v.a. einen wöchentlichen Fachschaftsdienst in dem Du anderen Studierenden bei Fragen und Problemen weiterhilfst, die regelmäßige Teilnahme an den Fachschaftssitzungen (i.d.R. ca. 1-2/Monat) sowie die aktive Mitarbeit in einem oder mehreren Referaten (Ressorts) des FSR.

Aktive Mitarbeit – geht das auch ohne Wahl?

Na klar, jedes Referat benötigt viele aktive Studierende. Zur Mitarbeit ist die Wahl in die FSV nicht nötigt. Alle Studierende sind gerne gesehen!

Fachschaftssitzungen – wie sehen die aus und wann findet die nächste statt?

Während der Sitzung berichten die Mitgliedern des FSR zunächst den Mitgliedern der FSV über Neuigkeiten und was sie zuletzt bearbeitet haben. Anschließend werden Anträge und Ideen zum Studium und von verschiedenen Projekten (z.B. Teddybärkrankenhaus, MSV) gemeinsam beredet und verabschiedet. Die erste Sitzung der neugewählten FSV ist die Konstituierende FSV-Sitzung am 02.12.16 um 18.15 Uhr im Forum des Austauschs, OASE Ebene 0.

Konstitu…was?

Die Konstituierende Sitzung ist die erste Sitzung einer Wahlperiode. Hier findet sich die FSV erstmals zusammen und die Wahlleitung berichtet von der Wahl. Außerdem werden die Mitglieder des FSR gewählt.

Wahlleitung – das klingt spannend!

Genau, der Wahlleiter organisiert und beobachtet gemeinsam mit seinen Wahlhelfern die Wahl. Er überprüft, ob es zu Unregelmäßigkeiten und Problemen kommt und ob die Wahlordnung und Satzung eingehalten wird.

Wahlhelfer/in klingt nach einem klasse Job – wie werde ich das?

Wahlhelfer haben nicht nur große Macht und demnach große Verantwortung, nein sie bekommen auch eine Aufwandsentschädigung in Form von Getränkegutscheinen für die Grillabende der Fachschaft ausbezahlt. Wenn ihr Wahlhelfer/in werden wollt, müsst ihr wahlberechtigt sein und dürft gleichzeitig nicht kandidieren. Einfach online eintragen oder Kontakt zum Wahlleiter aufnehmen!

Das FAQ war wirklich hilfreich – aber ich habe immer noch Fragen…

Kein Problem, schreib einfach dem Wahlleiter eine E-Mail (s.u.), er wird Dir gerne weiterhelfen.

 

Wahlleitung

Moritz Immohr

E-Mail: Moritz.Immohr@hhu.de