Alles neu, alles besser…?

Von | 17. November 2013

Lange Zeit ist es her, als in der Fachschaft der Entschluss gefasst wurde, die derzeitige Homepage fsmed.de zu verändern. Gründe dafür gab es viele, nachdem die IT-Experten um Claas und Ruby die Fachschaft verließen (für alle die, die die Jungs nicht kennen, das sind die Schöpfer von kreuzmich) und auch die vielen anderen, die damals soviel Arbeit hineingesteckt haben (Michael Quentin, Waldemar, Roman, Fabian), wurde die damalige Website mit Ihrem Typo3-CMS wenig gepflegt und noch weniger weiterentwickelt.

Die Entwicklung von Sozialen Netzwerken änderte gleichzeitig aber auch die Anforderungen an eine Website einer aktiven Fachschaft, mal ehrlich, wann habt Ihr zuletzt auf der Fachschaftsseite nach einer Information zu einem Fach oder ähnlichem gesucht…wir kennen die Antwort – so gut wie nie. An dieser Stelle wollten wir ansetzen, uns war wichtig entscheidende Dinge zu verändern oder wieder herzustellen:

1.) Die „Sicherheit“ des Forum und den Inhalten. Gemeint ist damit die Tatsache, dass scheinbar immer mehr Dozenten Zugriff zu unserem Forum hatten. Dies haben wir durch eine neue Registrierungsmöglichkeit geändert.

2.) Das Forum muss übersichtlicher werden. Das „Forum“ alias Müllhaufen XXL wurde in den letzten Jahren vermehrt zugespammt. Wir glauben die Gründe dafür entdecket zu haben und gingen diesem so entgegen.

3.) Neue Anforderungen sind mit der Zeit gewachsen, diese Umsetzung benötigte ein neues Zuhause.

4.) Ästhetik.

 

Derzeit haben wir noch eine Art halbe Baustelle, noch nicht alle Seiten sind mit Content gefüllt, an manchen Seiten ist dieser noch alt und nicht aktualisiert, aber wir arbeiten dran. In den nächsten Tagen werden wir euch auf dem laufenden halten und alle neuen Funktionen vorstellen. Auch das Forum wird rundum erneuert werden, das benötigt aber noch Zeit. Zusätzlich wollten wir nicht in der Testat-Zeit am Forum rumfummeln, wäre da was passiert, Ihr hätte uns den Hals umgedreht.

Wir hoffen, dass wir in Zukunft unser wichtigstes Ziel erreichen: Transparenz (und damit Punkt 5.). Eine aktive Fachschaft sollte zeigen, was sie leistet (glaubt mir, das ist einiges), da aber meist nur öffentliche Aktionen wie Glühweinabend etc. eure Aufmerksamkeit erregen, ist es an dieser Stelle wichtig, euch zu zeigen was im Universitären Leben so passiert, was wir erreichen und vor allem wie eure Meinung dazu ist, denn nur so können wir euch auch aktiv vertreten.

 

In diesem Sinne freuen wir uns auf unseren kleinen Neuanfang, zusammen mit einem Neuem Curriculum hoffen wir auf etwas mehr Akzeptanz ;)

 

Es grüßt nach langer Nacht,

eure Fachschaft Medizin